Schallplattenhülle

Schallplatten aus dem letzten Jahrzehnt oder sogar dem davor haben oft einen enormen Wert für den Besitzer. Besorgt versucht dieser, die Platten so schonend wie möglich aufzubewahren, aber die Zeit hinterlässt leider unter allen Umständen ihre Spuren. Den geliebten Platten muss nach einer Zeit eine neue Schallplattenhülle spendiert werden, allerdings ist das oft einfacher gesagt als getan: woher nimmt man eine Schallplattenhülle? Die, die man schon besitzt, sind natürlich besetzt, und welches Geschäft verkauft schon Hüllen ohne Platten darin? Außerdem ist auch das Cover von Wert, was bei einer neuen Hülle verloren gehen würde.

Die Lösung, und zwar in allen Bereichen, liefert Berlin-Pok.de: auf dieser Internetseite kann der Plattenliebhaber von heute seine mitgenommenen Plattenhüllen einfach durch neue PVC Hülle ersetzten, die individuell bedruckt werden kann. So kann die alte Schallplattenhülle problemlos nachgemacht werden, geht nicht verloren und die Schallplatte ist trotzdem wieder gut geschützt.

Bestellen können Sie Ihre Hülle in vielen verschiedenen Größen, und auch Anfertigungen mit Klebestreifen oder Klettpunkten können Sie kaufen. So bekommen Sie eine -individuelle Schallplattenhülle wie nirgendwo anders.

Da die Hülle aus hochwertigem PVC besteht ist sie reißfest und robust. Folglich wird die Schallplatte die nächsten Jahre, sogar Jahrzehnte problemlos überstehen, und auch wenn sie manchmal benutzt oder jemandem ausgeliehen wird, ist sie immer optimal geschützt. PVC, eigentlich Polyvinylchlorid, ist ein Kunststoff, der außer seiner Stärke noch einen weiteren Vorteil hat: er leitet Wärme nur sehr gering. Das Vinyl, woraus Schallplatten gefertigt sind, ist ein sehr weiches Material, und Wärme verträgt es gar nicht gut. Ist die Platte allerdings in der Schallplattenhülle aus PVC, schmilzt oder verbiegt sie sich bei so gut wie keinen Bedingungen.